1. FC Magdeburg

Der 1. FC Magdeburg ist in der 3. Liga dabei und sorgt in der Saison 2015 2016 mit seinen begeisterten Zuschauern ganz sicher für sehr hohe Besucherzahlen und eine große Begeisterung.

Der FCM wurde nun von der DFL ausgewählt, am Freitag Abend am 24.07.2015 das „Dritte Liga“ Saison Eröffnungsspiel gegen den FC Rot-Weiß-Erfurt zu bestreiten und die MDCC Arena wird dann sicher ausverkauft sein.

Das Stadion der Elbestädter gehört mit zu den modernsten Fussball Arenen bundesweit und es wurde im Jahr 2009 fertiggestellt.

Die MDCC Arena hat eine Zuschauerkapazität für ca. 27.000 Besucher und entstand an der Stelle des alten Ernst Grube Stadions, dass dann abgerissen wurde.

Nach dem Staffelsieg in der Regionalliga Nordost 2015 und dem Gewinn der beiden Relegationsspiele gegen Kickers Offenbach mit 1:0 zuhause und dem 3:1 Sieg auswärts stand der aufstieg fest.

Der 1.FCM ist ein echter Traditionsverein im Osten und kann auf eine wahrlich lange und große Fussballgeschichte zurückschauen.

Obwohl es lange zurückliegt, erinnern sich sowohl Jung und Alt an den ruhmreichen Gewinn des 1. FC Magdeburg im damaligen Europapokal der Pokalsieger mit dem 2:0 im Finale gegen den AC Mailand 1974 in Rotterdam.

Hier sind die Twitter Tweets des 1. FC Magdeburg:

Davor und danach gab es oft spannende Duelle gegen Teams wie Schalke 04 ( es gabe zwei Siege ein 4:2 und ein 3:1) oder wie später auch gegen Borussia Mönchengladbach.

Gegen die Borussia gab es zuhause in Magdeburg 3:1 Sieg und auswärts gabs dann ein 0:2 und im Team der Gladbacher stand damals Lothar Matthäus.

Später in den 90er Jahren waren die Höhepunkte beim 1. FC Magdeburg deutlich geringer und meist waren dann nur die Landespokalduelle gegen den stärksten Konkurrenten HFC ebenfalls aus Sachsen-Anhalt die Zuschauermagnete.

Oft gab es spannende hitzige Finalspiele oder Halbfinalduelle gegen die Hallenser und oft und mehrfach wechselten dann die Siegerpokale jährliche zwischen Magdeburg und Halle.

Im ersten Saisonspiel wurde die Dritte Liga 2015 an einem Freitagabend in Magdeburg eröffnet und durch ein spätes Tor von Fuchs siegte der FCM gegen Rot Weiß Erfurt mit 2:1.

Hier auf der Google+ Seite des FCM gab es lange nichts neues, vielleicht ändert sich das noch: 

Wenn die Blau-Weißen Magdeburger gegen die Rot-Weißen Hallenser spielen sind immer viele emotionale Stimmungen dabei und da beide Teams aus Sachsen-Anhalt stammen, ist das nachvollziehbar.

Im Jahr 2014 konnte der FCM im Endspiel siegen und in 2015 gewann der Hallesche FC in einem extrem aufregenden Elfmeterschießen im vorentscheidenden Halbfinale in Magdeburg.

Dabei gehts meist nicht nur um Prestige, denn die dann mit dem Endspielsieg garantierte Qualifikation für die jeweils 1. Runde des DFB Pokals bedeutet eine wichtige finanzielle Einnahme und darauf möchte keiner verzichten.

Vielleicht kann man bei FCM träumen und wird irgendwann wieder Teams wie Bayern München, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg und Schalke 04 in der heimischen Arena zu Besuch haben.

Wie wird nun in den kommenden Wochen beim 1. FC Magdeburg mit dem Thema Fussball Bundesliga Zuschauer Livestreaming und Livestream über Periscope und Meerkat im eigenen Stadion umgegangen?

Hier ist die offizielle Facebookseite des 1. FC Magdeburg für aktuelle Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*