Tour de France 2016

Wer gewinnt die Tour de France 2016 in Frankreich?

Die Tour de France gelangt nach dem Ende der Fussball EM Frankreich endlich wieder in den richtigen Fokus der Öffentlichkeit und das härteste Straßenrennen der Welt begeistert die Zuschauer live an der strecke und im TV.

Der Start 2016 war am berühmten Berg Mont St. Michel und führt nach Andorra und weiter in die Schweiz und dann zurück in die Hauptstadt nach Paris zum Champs-Elysses.

Chris Froome siegte letztes Jahr 2015, wer gewinnt nun?

Bei der Tour de France werden wieder Millionen Zuschauer an der Strecke dabei sein und die Fahrer und Teams anfeuern.

Das ist auch 2016 nicht anders und die Fans sind erwartungsfroh, wer die Tagesetappen gewinnen wird und welches Team führend sein wird.

Der Beginn im Jahr 2016 wird wie schon oft nicht in Frankreich gefahren, der Tourstart ist in den Niederlanden.

Von dort gehts dann weiter nach Belgien und erst dann geht aufs gewohnte Terrain und dann gehts durch die Regionen von Frankreich.

Der Etappenplan steht nun fest und die Fahrer erwartet wieder eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tour de France in diesem Juli.

Während zu Beginn noch Tony Martin das gelbe Trikot erreichen konnte und die Sprinter John Degenkolb, Peter Sagan und André Greipel bei den Zielsprints der ersten Tagesetappen vorn waren, setze sich dann Chris Froome schnell an die Spitze aller Rennfahrer.

Chris Froome verteigte die Führung und das gelbe Trikot gegen Quintana, Nibali, Valverde und Contador und siegt bei der Tour 2015.

Die Etappen in 2015 waren:

01. Etappe    4. Juli  Utrecht  –  Utrecht  (Niederlande)  14 km

02. Etappe    5. Juli  Utrecht  –  Zeeland  (Niederlande)  166  km

03. Etappe    6. Juli  Antwerpen  –  Huy  (Belgien)  154 km

04. Etappe    7. Juli  Seraing  –  Cambrai                221 km

05. Etappe    8. Juli  Arras  –   Amiens                    189 km

06. Etappe    9. Juli  Abbeville  –  Le Havre             191 km

07. Etappe  10. Juli  Livarot  –  Fougeres                190 km

08. Etappe  11. Juli  Rennes  –  Mur de Bretagne   179 km

09. Etappe  12. Juli  Vannes  –  Plumelec                 28 km

10. Etappe  14. Juli  Tarbes  – La Pierre Saint Martin  167 km

11. Etappe  15. Juli  Pau  – Cauteretes                     188 km

12. Etappe  16. Juli  Lannemezan  –  Plateau de Beille  195 km

13. Etappe  17. Juli  Murett  –  Rodez                        200 km

14. Etappe  18. Juli  Rodez  –  Mende                       178 km

15. Etappe  19. Juli  Mende – Valence                        182 km

16. Etappe  20. Juli  Bourg de Peage  – Gap              201 km

17. Etappe  22. Juli  Digne les Baines  – Pra Loup     161 km

18. Etappe  23. Juli  Gap  – Saint Jean de Maurienne  185 km

19. Etappe  24. Juli  Saint-Jean-de-Maurienne – La Toussuire 138 km

20. Etappe  25. Juli  Modane Valfréjus – Alpe-d’Huez   110 km

21. Etappe  26. Juli  Sèvres  – Paris / Champs-Élysées  107 km


Das große Finale wird dann wieder in Paris auf dem Champs Elysees zu sehen sein, wenn die letzte finale Etappe in der französischen Hauptstadt gefahren wird.

Die Norweger-Kurve am Obelisk ist weltberühmt und etwa eine Stunde lang werden die zehntausenden Zuschauer das Renngeschehen live verfolgen können.

Hier ist die offizielle Facebookseite der Tour de France für die Fans:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*