Chemnitzer FC

Chemnitzer FC

Der Neuanfang des CFC in der 4. Liga läuft und die Fans hoffen sehnsüchtig auf eine baldige Rückkehr in die 3. Liga.

Die Fans des Chemnitzer FC sind erwartungsfroh, endlich wieder Fussball auf einem höheren Spielniveau live miterleben zu können.

In Chemnitz gibt es eine so lange Fussballtradition und so gibt es natürlich hohe Erwartungen an den Chemnitzer FC.

Die Spiele gegen den Hallescher FC, den FC Carl Zeiss Jena und gegen den 1. FC Magdeburg finden großes Interesse.

Auch die Ostduelle gegen den FSV Zwickau, den FC Hansa Rostock und gegen den FC Rot Weiß Erfurt finden sehr viel Aufmerksamkeit.

Die Duelle gegen den SC Preußen Münster , den VfL Osnabrück , gegen den VfR Aalen und den Karlsruher SC waren sehr umkämpft.

Auch die Partien gegen die Würzburger Kickers, gegen den SV Wehen-Wiesbaden, den SC Paderborn und die SG Sonnenhof Großaspach waren umkämpft.

Bei den Spielen gegen Fortuna Köln, den SV Meppen, die SpVgg Unterhaching und die Sportfreunde Lotte war es ebenso sehr knapp.

Der Chemnitzer FC bei Telekom Sport im Livestream

Die Übertragung aller Saisonspiele bei Telekom Sport war die positive Meldung für die Fussballfans der Dritten Liga.

Die regionalen TV Sender wie MDR, NDR Sport, WDR Sport, BR Sport, im HR oder SWR Sport würden deutlich weniger berichten.

Die Anzahl der Liveübertragungen ging deutlich zurück, die ARD Sportschau berichtet über meist 2 bis 3 ausgewählte Spiele.

So können die Fans die Spiele ihres Lieblingsvereins nun garantiert immer bei Telekom Sport im Livestream mitverfolgen.

Die Übertragung beginnt immer ca. 15 Minuten vor Anpriff und nach Schlußpfiff gibt es Interviews mit Spielern und Trainern.

Kurz danach steht dann meist immer auch eine ca. 5 Minuten Zusammenfassung der Höhepunkte – der Gamereport – zum anschauen bereit.

Der erste Spieltag war für alle Fans bei Telekom Sport kostenfrei zu sehen, auch Nichttelekomkunden konnten so alle Spiele gratis sehen.

Aufgrund anfänglicher technischer Probleme waren dann kurzfristig auch am 2. Spieltag und 3. Spieltag alle Livestream Angebote gratis.

So konnten alle Spiele im Livestream am Freitag, Samstag und Sonntag kostenfrei angeschaut werden.

Auch danach am Dienstag und Mittwoch Abend konnten alle Livestreams bei Telekom Sport gratis angesehen werden.

Den Telekom Sport Livestream im Internet sehen

Die Telekom Sport Livestream Berichte erfolgen durchaus kompetent und auch die gute HD Qualität der Internet Streams ist überraschend gut.

An jeden Spieltag finden insgesamt 10 Spiele statt und jedes Spiel ist im Telekom Sport Livestream komplett und werbefrei anzusehen.

So können die Fans des Chemnitzer FC via Telekom Sport auch live dabei sein, wenn eine weitere Anreise ins fremde Stadion nicht möglich ist.

Folge doch einfach auch uns auch auf den beliebten Social Media Kanälen wie Twitter, Facebook, YouTube und Instagram.

Natürlich ist der Chemnitzer FC auch in den beliebten Social Media Kanälen wie Twitter, Instagram, Facebook und YouTube dabei.

Die steigenden Fernsehgelder in der Dritten Liga

So wie bei anderen Vereinen in der Liga freut man sich natürlich auch in Chemnitz über die nun langsam steigenden Fernsehgelder.

Auch wenn die ansteigenden Einnahmen überschaubar bleiben, sind auch diese Beträge eine gute Unterstützung für der Chemnitzer.

Ein gewisser Prozentsatz der etwas höheren Fernsehgelder wird dauerhaft auch von der Vermarktung über die Telekom erzielt.

Der Twitterkanal des Chemnitzer FC

Der Chemnitzer FC hat hohe Ansprüche und die eigenen Fans haben in jedem Jahr die Erwartung, ganz oben mitspielen zu wollen.

Tolle Spiele gab es jedes Jahr, aber die Konstanz fehlte oft und daher fehlten meist die entscheidenden Punkte.

Die Duelle des Chemnitzer FC gegen den Halleschen FC

In der ersten gemeinsamen Saison verlor der CFC mit 0:2 in Halle und in Chemnitz gab es da ein 1:1 Remis.

In der 2. Saison verlor Chemnitz in Halle mit 1:2 und wieder gab es dann beim CFC ein 1:1 Unentschieden.

In der 3. gemeinsamen Saison gewann der Chemnitzer FC am 1. Spieltag auswärts 3:0 in Halle, verlor aber in der Rückrunde zuhause 0:2 .

In der 4. gemeinsamen Saison siegt der CFC zuhause gegen den HFC mit 3:1 und siegte später auch in Halle mit 2:1.

In der 5. gemeinsamen Saison in der 3. Liga trennten sich beide Teams sowohl in Halle 1:1 und dann auch in Chemnitz mit 1:1.

In der 6. Saison siegte der CFC zunächst auswärts in Halle klar mit 3:0 und in der 2. Saisonhälfte gab es in Chemnitz wie so oft zuvor ein 1:1 Remis gegen den HFC.