Würzburger Kickers

Würzburger Kickers

Die Würzburger Kickers haben in den letzten Jahren emotionale Höhen und Tiefen erlebt, die Fans haben wahrhaft schon einiges miterlebt.

Die Würzburger Fans sind wie so oft so immer erwartungsfroh, weiter Fussball auf einem hohen Spielniveau live miterleben zu können.

In Würzburg gibt es eine bewährte Fussballtradition, die Erwartungen an die Kickers sind inzwischen durchaus gewachsen.

Die Spiele gegen den Hallescher FC, den FC Carl Zeiss Jena, den 1. FC Magdeburg finden sehr große Aufmerksamkeit.

Auch die Partien gegen den Chemnitzer FC und den FC Hansa Rostock und gegen den FSV Zwickau und FC Carl Zeiss Jena erzeugen Interesse.

Natürlich sind die Würzburger Kickers auch in den beliebten Social Media Kanälen wie Twitter, Instagram, Facebook und YouTube dabei.

Die steigenden Fernsehgelder in der Dritten Liga

So wie bei anderen Vereinen in der Liga freut man sich natürlich auch in Würzburg über die nun langsam steigenden Fernsehgelder.

Auch wenn die ansteigenden Einnahmen überschaubar bleiben, sind auch diese Beträge eine gute Unterstützung für die Würzburger Kickers.

Ein gewisser Prozentsatz der etwas höheren Fernsehgelder wird dauerhaft auch von der Vermarktung über die Telekom erzielt.

Der Twitterkanal und Tweets der Würzburger Kickers:

Im schmucken kleinen Stadion finden sich die Anhänger von Heimspiel zu Heimspiel ein und unterstützen ihr Team.

Die Heimsiege der Würzburger Kickers

In den letzten Jahren haben die Würzburger Kickers oftmals überraschend für die eigenen Fans Spitzenteams zuhause besiegt.

Nach dem phänomenalen Durchmarsch von der 4. Liga durch die Dritte Liga gelang sogar der Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Die Würzburger Kickers hatten sich damals in 2 spannenden Relegationsspielen um den Aufstieg gegen den MSV Duisburg durchgesetzt.

Die richtig tollen eigenen Treffer in den Ligaspielen werden nicht nur den eigenen Fans in guter Erinnerung bleiben.

Clever agierten die eigenen Spieler nach hinten in der Verteidigung und die Konterstärke wurde eindrucksvoll bewiesen.

In einer Saison gab es gegen den Halleschen FC zwar eine 0:1 Heimniederlage, aber auswärts wurde dann in Halle mit 3:1 gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*