Selim Aydemir

Selim Aydemir

Selim Aydemir als Einwechsler

Selim Aydemir spielt beim Halleschen FC und verzückte die Fans in der Saison 2014/2015 mit einigen Kurzeinsätzen.

Wenn sich Selim Aydemir weitersteigern kann, wird er sicher bald durchweg in der 1. Mannschaft neben Sascha Pfeffer, Sören Bertram und Timo Furuholm auflaufen oder eingewechselt werden und sich da vor den HFC Fans beweisen.

Selim Aydemir als Elfmeterheld

Insbesondere sein entscheidendes 5. Tor im Elfmeterschießen beim Landespokal Halbfinale 2015 beim Auswärtsspiel des Halleschen FC beim 1. FC Magdeburg im April 2015 sorgte für tausendfachen Jubel der HFC Fans in der Saalestadt und im Stadion.

Selim Aydemir verludt den FCM Torwart und sein Tor vom Elfmeterpunkt zum 5:3 Sieg in Magdeburg führte zu einem großen Jubel der rot-weißen Fans vom HFC am späten Mittwochabend.

Wie wird die neue Saison für Selim verlaufen?

Selim Aydemir als Joker, Balltechniker und Passgeber

Zu Beginn der Saison kam Selim zu mehreren Kurzeinsätzen beim HFC und durch seine geniale Vorlage zum entscheidenen Siegtor der Hallenser beim 1:0 Auswärtssieg in Würzburg fiel er richtig auf.

Den weiten Traumpass von Dominik Rau in der 89. nahm er perfekt und im vollen Lauf an und legte so Tobias Müller zum goldenen HFC Tor auf.

Der Originalkommentar des bayerischen Reporters im Livestream beim Spiel zu Selims Aktion lautete „ganze starke Ballannahme“ und „das ist eine sensationelle Annahme“ und lobte ihn in höchsten Tönen.

„Das ist eine Weltklasseannahme“ und „überragend verarbeitet“ wiederholte er bei den Zeitlupen des 1:0 Treffers und sowas möchten die HFC Fans so natürlich gern öfters sehen.

Selim bringt Schwung als perfekter Einwechsler

In den letzten Spielen wurde Selim mehrfach in der 2. Halbzeit eingewechselt und er brachte dabei richtig Schwung in die HFC Angriffsbemühungen.

So könnte er sich bald einen Stammplatz zurückerobern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*